Abgelaufene Kontaktlinsen – kann man die noch tragen?

Egal ob Nahrungsmittel oder Medikamente – nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums landen diese direkt im Müll. Doch auch Kontaktlinsen haben ein Verfallsdatum. Wer alte, abgelaufene Kontaktlinsen zu Hause findet, fragt sich deshalb oft, ob diese noch zu gebrauchen sind?

Mister Spex Augenoptikerin Stefanie Berger rät dringend vom Tragen abgelaufener Kontaktlinsen ab und empfiehlt „diese nicht mehr zu verwenden, sondern zu entsorgen.“ Nach dem Überschreiten des Verfallsdatums können Hersteller keine sichere, sterile Anwendung der Linsen garantieren. Es können sich Keime bilden, die die Gesundheit Ihrer Augen gefährden.

Kontaktlinse

Was bedeutet das Verfallsdatum bei Kontaktlinsen?

Kontaktlinsen sind Medizinprodukte und müssen deshalb vom Hersteller mit einem Verfallsdatum gekennzeichnet werden. Danach sollten diese nicht mehr benutzt werden. Kontaktlinsen mit dem Verfallsdatum 12/2015 müssen bis zum 31.12.2015 zum ersten Mal geöffnet werden. Danach fängt die sogenannte Aufbrauchfrist von beispielsweise Tages- oder Monatslinsen an, innerhalb der eine sichere Anwendung noch garantiert wird. Sollten Sie Ihre Kontaktlinsen also noch vor dem Verfallsdatum öffnen, dürfen diese auch noch danach, jedoch ausschließlich innerhalb der Aufbrauchfrist, verwendet werden. Voraussetzung ist eine ordnungsgemäße Lagerung und Reinigung. Wie Sie Ihre Linsen richtig reinigen und pflegen, erfahren Sie hier.

Nach dem Überschreiten des Verfallsdatums ist die Keimfreiheit der Kontaktlinsen nicht mehr gewährleistet und Hersteller übernehmen keine Haftung für mögliche Schäden.

Welche Risiken können durch das Tragen abgelaufener Kontaktlinsen entstehen?

Sind Kontaktlinsen abgelaufen, können diese für Ihre Augen schädlich sein und sollten deshalb nicht verwendet werden. Es besteht die Möglichkeit, dass sich Krankheitserreger wie Bakterien oder Viren bilden, die sich in den Linsen einnisten. Denkbare Folgen sind allergische oder infektiöse Reaktionen, wodurch sich das Auge entzündet, anfängt unangenehm zu brennen und errötet. Darüber hinaus erhält die Hornhaut durch abgelaufene Kontaktlinsen weniger Sauerstoff und der Tragekomfort nimmt ab.

WICHTIG: Achten Sie bei dem Gebrauch Ihrer Kontaktlinsen immer auf das Ablaufdatum. Um Ihre Augen zu schützen, sollte dieses nicht überschritten und die abgelaufenen Kontaktlinsen entfernt werden.