Polycarbonat Gläser

Heutzutage werden die unterschiedlichsten Materialen für die Brillenherstellung verwendet. Innovative Technologien und der stetige technische Fortschritt haben zur Folge, dass neue Materialien entwickelt werden, um das bisherige Angebot zu ergänzen. Ein besonders spezielles Material ist das so genannte Polycarbonat, ein Werkstoff, der bereits im Bauwesen sowie im High-Tech-Bereich Verwendung findet.

Was ist Polycarbonat?

Polycarbonat ist eine chemische Verbindung, die in der Industrie zum Beispiel bei der Produktion von Fensterglas benutzt wird. Dieser Werkstoff ist eine innovative Neuerung im Bereich der organischen Brillengläser, der sich vor allem durch seine hohe Stoß- und Bruchfestigkeit auszeichnet. Brillengläser aus Polycarbonat gelten als sehr rein und sind in der Lage, Farben unverfälscht wiederzugeben. In ihrem Ausgangszustand sind die Gläser farblos und transparent, können aber mit jeder beliebigen Tönung eingefärbt werden und sind somit auch für Sonnenbrillen bestens geeignet. Polycarbonat überzeugt durch gute Biokompatibilität und wird häufig auch im medizinischen Bereich verwendet.

Welche Vorteile bieten Gläser aus Polycarbonat?

Polycarbonat-Gläser bieten höchste Bruchsicherheit im Vergleich zu anderen Materialen. Rad-, Ski- oder Snowboard-Fahrer schwören daher auf dieses innovative Kunststoffglas. Polycarbonatgläser sind darüber hinaus extrem kratzfest und widerstandsfähig. Zudem tragen die Gläser zu einem hohen Tragekomfort bei: Sie sind sehr leicht und garantieren dank des geringen Gewichts ein angenehmes Tragegefühl. Vor allem für Menschen mit hohen Dioptrienwerten bieten Gläser aus Polycarbonat eine optimale Alternative, denn: die Gläser können in der Produktion selbst bei höchsten Dioptrien weitaus dünner hergestellt werden als Gläser aus anderen Materialien. Ein führendes Material, das für Sport-, Kinder- und randlose Brillen mittlerweile unverzichtbar geworden ist.

Kategorien: Allgemein
Keine Tags